Binchotan – Original japanische Holzkohle


Binchotan – Diese „weiße“ Holzkohle ist ein einzigartiges Köhlerprodukt aus Japan. Ein traditionelles Verfahren überführt Holz der japanischen Steineichenart „Ubame Gashi“ (quercus phillyreoides) während 9 Tagen in solide Kohlestäbe von keramikartiger Materialstruktur. Diese Kohlestäbe werden in Handarbeit gebrannt und aktiviert, sie verlassen den Brennofen mit einem hauchdünnen, weißen Aschemantel. Binchotan-Kohle ist hart wie Eisen, bröckelt und schwärzt nicht, angeschlagen klingt sie wie Glas oder Metall und ist auch optisch ein sehr ansprechendes Material. Die innere Struktur gleicht einem Labyrinth aus verbundenen Poren mit einer Oberfläche von 250 m² pro Gramm (entspricht etwa einem Tennisplatz). Mit dieser Dichte und der Adsorptionskraft des Kohlenstoffs verfügt Sie über ähnliche Eigenschaften wie industriell gefertigte Aktivkohle.

Binchotan-Kohle wirkt jedoch nicht nur als Schadstofffilter, sondern stellt auch ein breites Spektrum an Mineralstoffen und negativ geladenen Ionen bereit. Ausserdem gibt sie fern-infrarote Wärmestrahlung an ihre Umgebung ab. Das Zusammenwirken dieser Eigenschaften ist einzigartig und wird bei der Wasserbehandlung für Naturkosmetik und im Haushalt genutzt. Die Wirkung von negativ geladenen Ionen in der Luft gilt als erfrischend, ausgleichend und belebend. Die Luft von Wohnräumen und Bad wird so von Gerüchen und Staub gereinigt.

Die Verwendung von Binchotan dient dem Wohlbefinden und der Hygiene und hat in Japan und Asien eine lange Tradition. Heute profitieren viele Industrieprodukte von den ausgleichenen Eigenschaften dieses wahrhaft ganzheitlichen Naturproduktes.

Weiterlesen:
Eigenschaften von Binchotan
Anwendung von Binchotan
Binchotan kaufen